Skip to main content

YaYago OmniBlend V Test

(4.5 / 5 bei 505 Bewertungen)

208,00 €

inkl. 19% gesetzl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18.07.2019 12:01
Hersteller
Motorleistungca. 2.400 Watt
max. Umdrehungszahl38.000 U/Min
Fassungsvermögen2 Liter
Gefühlte Lautstärkehoch
BehältermaterialKunststoff (BPA-frei)
Messer6 Edelstahlklingen
Geschwindigkeitsstufen3

Gesamtbewertung

88.25%

Austattung
100%
Handhabung
80%
Reinigung
80%
Preis-Leistung
93%



YaYago OmniBlend V Test

Der OmniBlend V aus dem Hause YaYago ist ein professioneller Smoothie Maker und ein Icecrusher. Mit sechs Edelstahlmessern und einem kraftvollen Motor eignet sich der Hochleistungsmixer besonders zur Zubereitung grüner Smoothies.

YaYago OmniBlend V Test

Ausstattung

Der Motor hat eine Leistung von drei PS. Mit drei Leistungsstufen werden maximal 38000 Umdrehungen erreicht. Im Mixbehälter befinden sich sechs Stahlklingen, die das Mixgut zerkleinern. Davon sind vier Messer nach oben gebogen und zwei zeigen nach unten. Jedes noch so kleine Mixgut wird durch die effiziente Anordnung erfasst. Mixbehälter, Deckel und Motorgehäuse sind aus Kunststoff. Laut Herstellerangaben ist der Kunststoff frei von Weichmachern und BPA. Wahlweise besteht die Auswahl zwischen zwei verschieden großen Mixbehältern von 1,5 Litern und 2 Litern. Der 1,5 Liter Behälter ist 41 cm hoch. Er lässt sich stehend im Küchenschrank verstauen. Beim großen Mixbehälter muss dazu der Deckel abgenommen werden.

YaYago OmniBlend V Test

Handhabung

Die Mixzeit lässt sich auf 30, 60 oder 90 Sekunden einstellen. Zusätzlich gibt es eine Pulsfunktion. Die Auswahl erfolgt über die Funktionstasten auf Tastendruck. Durch den zusätzlichen Ein-/Ausschalter lässt sich der Blender direkt vom Stromkreis trennen. Das Bedienfeld befindet sich gut sichtbar auf dem Gehäuse. Die farbigen Bedientasten heben sich vorteilhaft gegenüber dem farbigen Gehäuse ab. Die Beschriftung ist gut lesbar. Im Test war die Lautstärke sehr gewöhnungsbedürftig. Da die meisten Zutaten jedoch bereits nach 30 bis 60 Sekunden zerkleinert sind, lässt sich die Geräuschentwicklung einigermaßen ertragen. Am Ende des Mixvorganges ertönt ein akustisches Signal. Im Test erzeugten die Messer im großen Mixbehälter einen besseren Sog, da der kleinere Mixbehälter unten breiter ist.

YaYago OmniBlend V Test

Reinigung

Für den YaYago OmniBlend V Smoothie Maker wird die Reinigung per Hand empfohlen. Auch das Gehäuse darf nur feucht abgewischt werden. Die Mixbehälter werden gut sauber, wenn ein Tropfen Spüli mit etwas Wasser kurz mit der Pulse-Funktion gemischt wird.

YaYago OmniBlend V Test
YaYago OmniBlend V Test

Vor- und Nachteile


Vorteile

  • verschiedene Geschwindigkeiten und Zeiteinteilungen
  • püriert weiches und hartes Mixgut
  • Crushed Ice Maker
  • macht Smoothies, Suppen, Milchmixgetränke, Mus, Eis
  • Messskala am Mixbehälter
  • leicht zu reinigen
  • kraftvoller Motor


Nachteile

  • recht lautes Betriebsgeräusch

YaYago OmniBlend V im Video

Fazit

Der YaYago OmniBlend V ist ein Smoothie Maker der Oberklasse. Mit vielen Funktionen zerkleinert er fast alles. Die Umdrehungszahl des Hochleistungsmixers kann das Chlorophyll von grünem Blattgemüse freisetzen.

YaYago OmniBlend V kaufen

  • Professioneller Smoothie Maker / Mixer / Blender / Icecrusher für fast alle Einsatzbereiche - mit dem kraftvollen 3PS Motor - ideal für Smoothies aller Art besonders für Grüne Smoothies
  • Jederzeit frische Smoothies und leckere Speisen und Getränke, z.B. Drinks, Cocktails, Crushed-Eis, Fruchtbrei, Cremes, Hummus, Püree, Saucen, Suppen und vieles mehr
  • Mit dem kraftvollem 3PS Motor und 6 Edelstahlmessern, einer praktischen und platzsparenden manuellen Kabelaufwicklung unter dem Gerät
  • 3 einstellbare Geschwindigkeiten und 3 Programmtasten ( 35 sek. / 60 sek. / 90 sek. ) und zusätzlicher Pulsfunktion
  • 2 Liter Tritanbehälter (BPA-FREI) und funktionellem Stößel! Gehäusefarbe: Schwarz! Gratisbeigabe: GU Küchenratgeber Grüne Smoothies von Dr. Med. Guth / Hickisch / Dobrovicova Plus Nussmilchbeutel! Omniblend GARANTIE: 5 JAHRE (*ausser auf Verschleissteile wie Messerblock und Mixbehälter)

Zuletzt aktualisiert am: 18.07.2019